Masterarbeit (und evtl. mündliche Prüfung)

Im vierten Semester des Masterstudiengangs „Soziologie“ wird die Masterarbeit (30 ECTS) angefertigt. Diese Arbeit dokumentiert, dass ihr/e Autor/in eine soziologische Problemstellung selbständig und unter Berücksichtigung der relevanten Literatur auf wissenschaftlichem Niveau bearbeiten kann. Das Studium für Studierende, die vor dem WS12/13 ihr Studium aufgenommen haben, wird mit einer mündlichen Prüfung, die aus einer Diskussion über die Masterarbeit besteht, abgeschlossen (Masterarbeit 25 ECTS, mündl. Prüfung: 5 ECTS).


1)    Voraussetzungen: Wieviel ECTS sind für eine Anmeldung der Masterarbeit nötig?

Weder die allgemeine Prüfungsordnung noch die der Soziologen macht hier Vorgaben. Es ist also in Ihr Ermessen gestellt, wann Sie die Arbeit anmelden. Aber es ist ratsam, fünf Monate Bearbeitungszeit zu haben, ohne nebenbei noch andere Leistungen erbringen zu müssen. 

 

2)    Was sollte ich noch tun vor der Anmeldung?

Eine Masterarbeit benötigt einen gewissen Vorlauf, Zeit, in der Sie Ihr Thema finden. Überlegen Sie sich zuerst, welches Thema Sie bearbeiten wollen und welche/r Betreuer/in dafür in Frage kommt. Prüfungsberechtigt sind alle Habilitierten (Professorinnen und Professoren sowie Privatdozenten).

Konkretisieren Sie das Thema möglichst schriftlich, so dass Sie für das Gespräch mit Ihrer/m Betreuer/in eine Grundlage zur endgültigen Themenfindung haben. Gehen Sie, wenn Sie das getan haben, zu der/dem Betreuer/in Ihrer Wahl und besprechen Sie das Thema der Arbeit detailliert. Fertigen Sie auf der Grundlage des Gesprächs (und ggf. zusätzlicher Lektüre) ein Exposé zur Selbstverständigung an, das auf 1- 1½ Seiten über Fragestellung, Beweisziel und Aufbau Ihrer geplanten Masterarbeit Auskunft gibt. Weitere Vorarbeiten (wie z. B. eine Gliederung der Arbeit) sprechen Sie bitte mit Ihrer/m Betreuer/in ab.

 

3)    So melde ich die Masterarbeit an

Wenn Sie Schritt 2) abgeschlossen haben, laden Sie die Anmeldung zur Masterarbeit über

http://www.uni-erlangen.de/einrichtungen/pruefungsamt/phil/Bachelor_of_Arts/hinweise_und_formulare/MA_Anmeldung_PhilFak.pdf

herunter. Lesen Sie diese genau durch und füllen Sie bitte die Passagen, die Sie selbst ausfüllen können, aus. Gehen Sie mit der ausgefüllten Anmeldung zu der Betreuerin/dem Betreuer. Dort füllen Sie gemeinsam den Rest des Formulars aus. Ihr/e Betreuer/in gibt das ausgefüllte Formular an das Prüfungsamt weiter.
Achtung: Ab diesem Zeitpunkt läuft die Zeit!

4) Was ist bei der Abgabe der Masterarbeit zu beachten?

Alle Masterarbeiten sind in zwei druckschriftlichen Exemplaren sowie in maschinenlesbarer, elektronischer Fassung (CD-Rom) im Prüfungsamt während der Öffnungszeiten einzureichen. Die Prüfungsordnung für die Masterstudiengänge sieht vor, dass die Masterarbeiten in lediglich zwei Exemplaren einzureichen sind.

 

5)    So werde ich bis zum Ende des 4. Semesters fertig:

 Sie verabreden bei dem Gespräch zur Anmeldung der Masterarbeit mit Ihrer Betreuerin / Ihrem Betreuer einen Termin für die mündliche Prüfung gegen Ende des Semesters. Sechs Wochen vor diesem Termin geben Sie die Masterarbeit bei dem/der Betreuer/in ab. Möglicherweise hat Ihr/e Betreuer/in die Arbeit bis zur mündlichen Prüfung noch nicht abschließend bewertet. Er/Sie wird aber – wenn Sie die Arbeit 6 Wochen vor der mündlichen Prüfung abgeben – gegenüber dem Prüfungsamt die Annahme der Arbeit erklärt haben.

Auch wenn Sie möglicherweise die endgültige Note und damit Ihr Zeugnis erst nach Semesterende erhalten, ist Ihr Studium mit der letzten bestandenen Prüfung (der mündlichen Prüfung) abgeschlossen.

 

6) So werde ich nicht zum Ende des 4. Semesters fertig, muss aber trotzdem für das 5. keine Studiengebühren bezahlen

Sie schließen Ihre letzte Prüfung (die mündliche Prüfung) vor dem 14.12 ab und exmatrikulieren sich bis spätestens zum 14.12. In diesem Fall können Sie die Rückerstattung der für das 5. Semester bezahlten Studiengebühren (abzüglich der Verwaltungskosten) beantragen. Für den zeitlichen Ablauf gilt 5), nur eben um dreieinhalb versetzt.

 

7)    Weitere Informationen

Die Prüfungsordnung regelt den Zeitraum, der zwischen Anmeldung und Abgabe der Masterarbeit liegen muss, nur in einer Hinsicht: nicht mehr als sechs Monate. Ein sehr kurzer Zeitraum zwischen Anmeldung und Abgabe wird nicht gerne gesehen. Wenn Sie Gründe haben, warum Sie Ihre Arbeit nicht zu Beginn des 4. Fachsemesters anmelden können, sprechen Sie bitte vorab mit Ihrem/Ihrer Betreuer/in darüber.

 - Allgemeine Prüfungsordnung:

http://www.uni-erlangen.de/universitaet/organisation/recht/studiensatzungen/PHIL1/StuO_PrO_Allg_%20BA_%20Phil.AUGUST2011.pdf

- Prüfungsordnungen Soziologie:

 

8)   Kurz zusammengefasst: Der Prüfungsablauf im Überblick

  1. Beginnen Sie Mitte-Ende des dritten Semesters, sich Gedanken über das Thema Ihrer Masterarbeit zu machen.
  2. Wählen Sie einen/e Betreuer/in, sprechen Sie mit dieser/m das Thema ab, melden Sie Ihre Arbeit an und legen Sie den Termin für die mündliche Prüfung fest.
    Achtung: Wenn Sie bis zum Ende des 4. Fachsemesters Ihren Master abgeschlossen haben wollen, sollten Sie Anfang des vierten Semesters Betreuer/in und Thema gefunden haben (grober Anhaltspunkt, wann ein Thema als „gefunden“ gelten kann: Sie können sich selbst und anderen erklären, was Sie auf 80-100 Seiten beweisen, was Sie widerlegen wollen, warum das wichtig ist und wie der geplante Aufbau Ihrer Arbeit aussieht).
    Achtung: Wenn Sie Ihren Abschluss (die letzte Prüfung, d. h. die mündliche Prüfung) im 5. Semester machen, erhalten Sie Ihre für das 5. Semster gezahlten Studiengebühren (ohne Verwaltungsgebühren) zurück, wenn Sie sich bis 2 Monate nach Vorlesungsbeginn (bis zum 14.12) exmatrikulieren. 
  3. Geben Sie Ihre Arbeit nach Absprache mit Ihrem/r Betreuer/in rechtzeitig vor der mündlichen Prüfung in zwei Exemplaren und einer digitalen Version ab (evtl. ein drittes Exemplar für die UB), in der Regel: 6 Wochen.

 


Mitarbeiteranmeldung (nur für registrierte Benutzende)