Institutsnachrichten

Planungstreffen: Exkursion zum 6. studentischen Soziologiekongress in Chemnitz

Am 12. Juli um 16.00 Uhr veranstaltet die FSI Soziologie ein Planungstreffen zu einem gemeinsamen Besuch des Studentischen Soziologie Kongresses in Chemnitz. Alle Interessierten treffen sich dazu im Besprechungsraum 5.026.

Vortrags- und Diskussionsabend "Rechtspopulismus im Social Web"

Am 5. Juli um 16.00 Uhr, Raum 5.052, veranstaltet die FSI Soziologie in Kooperation mit der FSI Theater- und Medienwissenschaften, FSI Philosophie und FSI Pädagogik einen Vortrags- und Diskussionsabend von und mit Christian Buggisch aus Erlangen mit dem Titel "Von Filterblasen, Feindbildern und Fake News. Rechtspopulismus im Social Web". Wir freuen uns auf angeregte Gespräche!

Sommerfest 2017 am Institut für Soziologie

Das diesjährige Sommerfest der Soziologie findet am 18. Juli 2017 ab 17 Uhr auf der Wiese beim Amphitheater zwischen der Bismarckstr. 1 und der Kochstr. 4 statt.
Auch in diesem Jahr wird bei dieser Gelegenheit wieder der IPRAS-Preis für die beste Bachelor- bzw. Masterarbeit vergeben.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studierende, Hilfskräfte, Tutorinnen und Tutoren und Ehemalige sind herzlichst dazu eingeladen!

Impressionen des Sommerfests 2016:

Call for Papers: Europa in turbulenten Zeiten. Perspektiven der Europasoziologie

Am 5./.6. Oktober 2017 findet am Institut für Soziologie in Erlangen die Herbsttagung der Sektion "Europasoziologie" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) statt.

Neben den Mitgliedern der Sektion „Europasoziologie“ sind auch Forschende aus anderen Sektionen ganz herzlich dazu eingeladen, sich mit einschlägigen Beiträgen an der Tagung zu beteiligen.

Nährere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang!

Call for Papers: Globalisierung und Nationalismus

Liebe Studierende und Promovierende,

habt ihr schon mal eine Hausarbeit o.ä. zu den Themenfeldern Globalisierung und Nationalismus geschrieben oder interessiert ihr euch dafür darüber etwas zu schreiben? Wollt ihr, dass auch andere Personen als eure Dozenten und Dozentinnen eure Arbeiten lesen können, anstatt sie auf eurem Laptop oder in euren Schubladen verrotten zu lassen? Habt ihr Lust schon während eures Studiums etwas zu veröffentlichen? Dann schaut euch doch mal den Call for Paper im Anhang an! 

Gleichstellungspreis 2016

Am 04. November 2016 wurde im Rahmen des Dies Academicus der Renate-Wittern-Sterzel-Preis zur Förderung der Gleichstellung und Vielfalt an der FAU sowohl an Frau Prof. Dr. Ingrid Artus, Judith Holland und Stefan Kerber-Clasen vom Institut für Soziologie als auch an Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber als Leiter der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik verliehen.

Erlanger Soziologie im aktuellen "Friedrich" zum Thema Weltbilder

Die Erlanger Soziologie ist im aktuellen "Friedrich", dem zentralen Forschungsmagazin der FAU, gut vertreten. Dr. Sebastian Büttner vom Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie wurde in einem Interview zur "Krise" und zur Zukunft der Europäischen Integration befragt (S. 36-39). Prof. Dr. Frank Adloff, der ehemalige Inhaber des Lehrstuhls (jetzt Uni Hamburg), hat einen Beitrag zur Idee des Konvivialismus verfasst (S. 45-47). Das komplette Heft zum Thema "Weltbilder" ist hier online abrufbar:

Exkursion zum ZKM Karlsruhe zur Ausstellung von Bruno Latour: Erfahrungsbericht, ausgewählte Bilder

Am 6.7. gingen wir mit dem Hauptsemina "Kunst und Ästhetik in der Gesellschaft" auf eine ganztägige Exkursion zum ZKM in Karlsruhe zur Ausstellung "Reset Modernity", die von Bruno Latour in Zusammenarbeit mit Künstlern und Kunstwissenschaftlern kuratiert wurde. Diese Ausstellung war insbesondere für Soziolog*innen, die sich mit Kunst, mit Phänomenologie und/oder mit Fragen der Nachhaltigkeit beschäftigen, eine ganz besondere Erfahrung! Eindrücke von der Exkurion sehen Sie auf einigen Fotografien weiter unten auf dieser Seite.

Tagung "Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung", 16.-18. Juni

Ankündigung einer interdisziplinären Tagung zum Thema "Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung":

Die Tagung wird veranstaltet von der Sektion Kultursoziologie, des AK Soziologie der Künste, der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik und vom Interdisziplinären Zentrum für Ästhetische Bildung der FAU.Sie findet vom 16.-18. Juni an der FAU statt

Ort der Veranstaltung: Bürgersaal, Kunstpalais Erlangen/Orangerie

Ansprechpartner: Aida [dot] Bosch [at] fau [dot] de

Erklärung zum Datenschutz und zur absoluten Vertraulichkeit Ihrer Angaben

Erklärung zum Datenschutz und zur absoluten Vertraulichkeit Ihrer Angaben

Inhalt abgleichen

Mitarbeiteranmeldung (nur für registrierte Benutzende)