„Da war plötzlich alles nicht mehr gut, was mal gut war.“ Die DDR und ostdeutscher Rechtsradikalismus zwischen Diskurs und Familiengedächtnis

Art der Veröffentlichung:

Beitrag in Sammelband

Quelle:

Volkseigenes Erinnern. Die DDR im sozialen Gedächtnis, Springer VS, Wiesbaden, p.61-83 (2017)

Mitarbeiteranmeldung (nur für registrierte Benutzende)